TERMINE, NEWS & VERANSTALTUNGEN


+++ Bewerbungsunterlagen PITCH DATING 2020 online! +++
___________________________________________________________________

Die Einreichformulare für Autor*innen und Schauspieler*innen findet ihr im Menü "Pitch-Dating 2020" auf dieser Webseite oder über diesen Link.



VIRTUELLES MEETING am 25. Mai

AUF-Meeting - 5. Creative Jour Fixe 2020
___________________________________________________________________

Das nächste AUF! Treffen findet wieder per Videokonferenz auf der Plattform ZOOM statt.

Klickt am Montag, den 25. Mai 2020 um 18:30 Uhr auf folgenden Link:
AUF! Treffen am 25.05.2020 um 18:30 UHR dann könnt ihr über euren Browser teilnehmen.

Meeting-ID: 752 8441 5295

Wer mitdiskutieren möchte, schreibt bitte eine Mail (sh. Kontakt). Ihr bekommt dann den Zugang zu den zu besprechenden Stoffen.



VIRTUELLES MEETING am 20. Mai, 17:00 Uhr

AUF-Meeting - Orgatreffen "Pitch Dating", setUP media 2020
___________________________________________________________________

Wir laden alle Interessierte zu einem virtuellen Meeting zum Thema "Pitch Dating" im Rahmen der diesjährigen setUP media ein.

Zoom-Meeting beitreten:
https://us04web.zoom.us/j/72588893790?pwd=OXBpaXphN0kyd2F2Qm0zcHd5a3p5QT09

Meeting-ID: 725 8889 3790
Passwort: 123



VIRTUELLES AUF-MEETING am 4. Mai

- 17:00 Uhr: Orgatreffen "Pitch Dating", setUP media 2020
- 18:30 Uhr: 4. Creative Jour Fixe 2020
___________________________________________________________________

Unser nächstes AUF! Treffen findet per Videokonferenz auf der Plattform ZOOM statt.

Orgatreffen "Pitch Dating" am 04.05.2020 um 17:00 Uhr
Wir laden alle Interessierte zu einem virtuellen Meeting zum Thema "Pitch Dating" im Rahmen der diesjährigen setUP media ein. Unsere Themen:
- Formulierung der Ausschreibung
- Gestaltung der Einreichungsunterlagen
- Gestaltung des digitalen Flyer`s
- Sonstige Anregungen
- Termin für das nächste Treffen

"setUP media - Pitch Dating" Treffen am 04.05.2020 um 17.00 UHR


Am
4. Creative Tour Fixe 2020 um 18:30 Uhr könnt ihr unter folgendem Link teilnehmen:

AUF! Treffen am 04.05.2020 um 18:30 UHR
Meeting-ID: 752 2118 5431

Wer mitdiskutieren möchte, schreibt bitte eine Mail (sh. Kontakt). Ihr bekommt dann den Zugang zu den zu besprechenden Stoffen.



setUP media 2019, Pitch-Dating Recap
___________________________________________________________________

Impressionen vom Pitch-Dating sowie der Preisverleihung im Rahmen der Filmschau BW 2019 unter: Link



Bilder vom VIRTUELLEN MEETING am 6. April
AUF-Meeting - 3. Creative Jour Fixe 2020
___________________________________________________________________

AUF! bleibt zu Hause! Am 6. April fand per Videokonferenz das AUF-Meeting statt.
Diskutieren über Drehbücher per Video-Chat. Geht auch!


hofebmegpaoleocc

IMG_20200406_202452

AUF 2020-04-06 um 18.47.54



VIRTUELLES MEETING am 6. April
AUF-Meeting - 3. Creative Jour Fixe 2020
___________________________________________________________________

Auch wir passen uns den momentanen Gegebenheiten an - unser nächstes AUF! Treffen findet deshalb per Videokonferenz auf der Plattform ZOOM statt. Wir werden die Stoffe, die am 16. März geplant waren besprechen.

Klickt am Montag, den 6. April 2020 um 18:30 Uhr auf folgenden Link:
AUF! Treffen am 06.04.2020 um 18:30 UHR dann könnt ihr über euren Browser teilnehmen.

Meeting-ID: 368 628 271
Passwort: 085006 (falls benötigt)

Wer mitdiskutieren möchte, schreibt bitte eine Mail (sh. Kontakt). Ihr bekommt dann den Zugang zu den zu besprechenden Stoffen.



VIRTUELLES MEETING am 31. März
AUF-Meeting - Orgatreffen "Pitch Dating", setUP media 2020
___________________________________________________________________

Wir laden alle Interessierte zu einem virtuellen Meeting zum Thema "Pitch Dating" im Rahmen der diesjährigen setUP media ein - eine Veranstaltung die wir gerne in Zukunft fortführen wollen. Das Meeting findet auf der Plattform ZOOM statt.

Klickt am Dienstag, den 31. März 2020 um 18:15 Uhr auf folgenden Link:
AUF!-Meeting "Pitch Date 2020" dann könnt ihr über euren Browser teilnehmen.

Wir freuen uns, euch virtuell begrüßen zu dürfen - und hoffen, dass ihr alle gesund über die nächsten Wochen kommt und dass sich keine Lagerkoller einschleichen!



WEGEN DER CORONA-KRISE ABGESAGT: TREFFEN am 16. März
AUF-Meeting - 3. Creative Jour Fixe 2020 / Orgatreffen "Pitch Dating", setUP media
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 16. März 2020 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.
Vor dem Termin findet ein weiteres Orgatreffen "Pitch Dating" für die diesjährige setUP media statt. Wer dabei sein möchte, kommt bitte eine Stunde früher, um 17:00 Uhr.


Bericht über die setUP media 2019, Pitch-Dating
DrehbuchautorInnen und SchauspielerInnen inspirieren sich
___________________________________________________________________


Logo_setUP-media

Pitchen einmal anders, anders und innovativ. Das Autorenforum BW (AUF) und der Bundesverband Schauspiel (BFFS) haben im Rahmen des setUP Media-Filmforums eine Plattform geschaffen, DrehbuchautorInnen und SchauspielerInnen bereits bei der Entwicklung eines Filmstoffs zusammenzubringen - und einzelne Szenen aufzuführen. Die erste Veranstaltung dieser Art fand am 7. Dezember 2019 im Gutbrod/Stuttgart statt und wurde von Willy Rollé, Autorenforum BW (AUF) und Sandra Willmann, Bundesverband Schauspiel (BFFS) moderiert.


Pitch_Dating_3
Foto: Anath Shek

Pitchen wird performativ: Diejenigen, die in verschiedenen Phasen der Filmentstehung am Werk sind, treffen aufeinander und spüren gemeinsam dem nach, was in einer Filmidee steckt. Die Umsetzung eines Drehbuchs ist mehr als seine Verfilmung: Diesen Gedanken bereits frühzeitig im Produktionsablauf zu berücksichtigen – dafür möchte die Veranstaltung eine filmische Bühne schaffen.

Pitchen wird performativ: einerseits für DrehbuchautorInnen, die nicht nur gern introvertiert sind, sondern sich auch nach der Fertigstellung des Scripts zu wenig oder gar nicht in dessen Realisierung einbezogen werden; andererseits für SchauspierlerInnen, die mehr sein können und wollen als das Medium der Umsetzung einer Textvorlage.

Pitchen wird performativ, wenn das kreative Potential in einem Filmprojekt sich bereits beim Pitchen und im Austausch freisetzen kann - um dann sogleich von einer Jury bewertet zu werden. Zwei renommierte Experten aus der Filmszene konnten dafür gewonnen werden: Torsten Lenkeit, Produzent bei der Münchner Bavaria und Helga Reichert, Schauspielerin und Intendantin der Biberacher Filmfestspiele. Und auch diejenigen, deren Part ganz zuletzt kommt – die Zuschauer –, hatten Gelegenheit, sich bei diesem Pitch-Dating als dritte Kraft mit einzubringen. Publikumsjoker wurde
Beatrix Erhard, die zufällig auch noch Krimiautorin ist.


IMG_5251
Foto: Anath Shek

Folgende Teams wurden nominiert:

Filmprojekt: Alles auf Anfang
Autorin: Yael Brunnert
SchauspielerInnen: Simone Ascher, Dorothea Foerster, Hannah Jasna Hess, Gerhard Polacek

Filmprojekt: Oh Mathilda
Autor: Benjamin Wissing
SchauspielerInnen: Simone Ascher, Antonio Lallo, Aleksandra Simic

Filmprojekt: Up-geschminkt
Autor: Tobias Schill
Schauspielerin: Dorothea Foerster

Das Projekt "Oh Mathilda" wurde von der Jury (Helga Reichert/Biberach, Torsten Lenkeit/Stuttgart und Beatrix Erhard, Stuttgart)zum Pitch-Dating-Sieger gekürt. "Pitch-Dating" soll auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der setUP media stattfinden.


IMG_5277
Foto: Anath Shek


IMG_5305
Foto: Anath Shek


Pitch_Dating_Dez19_Sandra
Foto: Sandra Willmann (Jury: Beatrix Erhard, Helga Reichert & Torsten Lenkeit)


Impressionen vom Pitch-Dating sowie der Preisverleihung im Rahmen der Filmschau BW 2019 unter:
Link



+++ NÄCHSTES TREFFEN: 17. Februar +++
AUF-Meeting - 2. Creative Jour Fixe 2020 / Orgatreffen "Pitch Dating", setUP media
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 17. Februar 2020 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.
Vor dem Termin findet das erste Orgatreffen "Pitch Dating" für die diesjährige setUP media statt. Wer dabei sein möchte, kommt bitte eine Stunde früher, um 17:00 Uhr.



AUF-Meeting - 1. Creative Jour Fixe 2020
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 27. Januar 2020 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.



AUF-Meeting - 12. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Donnerstag, 19. Dezember 2019 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.



Pitch-Dating am Samstag, 7. Dezember 2019, 10 bis 12 Uhr
___________________________________________________________________

Beim Pitch-Dating entwickeln DrehbuchautorInnen und SchauspielerInnen kooperativ ein Pitch-Konzept und performen es gemeinsam am 7. Dezember 2019, 10 bis 12 Uhr bei der Filmfachmesse Set-Up Media während der Filmschau Baden-Württemberg.
Weitere Infos:



AUF-Meeting - 11. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 18. November 2019 um 19:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.




AUF-Meeting - 10. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 21. Oktober 2019 um 19:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.




AUF-Meeting - 9. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 23. September 2019 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.



AUF-Meeting - 8. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 26. August 2019 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.




AUF-Meeting - 7. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 22. Juli 2019 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.




AUF-Meeting - 6. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 24. Juni 2019 um 18:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.




AUF-Meeting - 5. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 20. Mai 2019 um 19:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.




AUF-Meeting - 4. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 15. April 2019 um 19:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.



AUF-Meeting - 3. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Montag, 18. März 2019 um 19:00 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.



AUF-Meeting - 2. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Das nächste AUF-Meeting findet am Donnerstag, 20. Februar 2019, von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr statt. Gäste und Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen! Treffpunkt: TAVMA C/O Social Impact Lab Stuttgart, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart.



AUF-Meeting - 1. Creative Jour Fixe 2019
___________________________________________________________________

Am Montag, 21. Januar 2019, findet ab 19:30 Uhr das nächste AUF-Meeting zum konstruktiven und fruchtbaren Autorenaustausch, statt.
Gäste und Interessierte sind herzlich eingeladen!

Treffpunkt ist das neue Co-Working Space von TAVMA in Social Impact Lab, Teckstr. 62, U-Bahn 4/9 - Haltestelle Bergfriedhof/Merzakademie.
Der Raum befindet sich oberhalb des Hauses des Dokumentarfilms, auf dem Gelände der Merz-Akademie im 1. Stockwerk, linker Flügel.



setUP media 2018
___________________________________________________________________

Am Sonntag, 9. Dezember 2018 findet von 13:00 bis 16:00 Uhr im Rahmen der setUP media 2018 die Masterclass

Szenen- und Kostümbild in Spielfilmen -
Wie die Welt des Drehbuchautors lebendig wird

statt.

Referenten:
Gudrun Schretzmeier, Kostüm- und Bühnenbildnerin
Klaus-Peter Platten, Szenenbildner
Ulli Stephan, Drehbuchautorin

Veranstaltungsort: Eventraum des Metropol Kino Stuttgart
Ein Beitrag des AUF Autorenforum Baden-Württemberg


Mehr zur Veranstaltung
Das komplette Programm :
setUP media - creative industries exchange 2018



Bericht über die setUP media 2017
___________________________________________________________________


Logo_setUP-media

(Pressemitteilung) Die erste Filmmesse setUP media /creative industries exchange ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Die über zwanzig Vorträge, Branchentreffs und Master-Classes mit renommierten Referenten und preisgekrönten Filmschaffenden, die im Umfeld der Filmschau statt fanden, haben rund tausend Teilnehmer in die Veranstaltungsräume gelockt.

Von Mittwoch bis Samstag trafen sich Newcomer und etablierte Fachkräfte aus allen Gewerken der Filmbranche bei kostenlosen Vorträgen über technische und rechtliche Entwicklungen sowie soziale Absicherung und Finanz-Know-how. Master Classes zu Bildgestaltung und Regie und die Drehbuchlesungen mit Schauspielern bei den Stuttgart Lectures bereicherten die Messe darüber hinaus. Bei den Podiumsdiskussionen, get-Togethers und der Filmparty wurden Herausforderungen der Branche diskutiert und neue Kontakte geknüpft.

Die veranstaltenden Verbände FVSW Filmverband Südwest, der BVK Berufsverband Kinematografie, die AG DOK Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm und das AUF BW Autorenforum Baden-Württemberg ziehen ein rundum positives Fazit. Die Vernetzung der Branche im Südwesten schreitet voran, wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Standorts wurden gesetzt.

Die Veranstalter bedanken sich bei Ihren Partnern, dem Filmbüro Baden-Württemberg, der MFG Baden-Württemberg und der Film Commission Region Stuttgart.
Die Planungen für die nächste Messe im kommenden Jahr werden bereits bald in Angriff genommen.



1. Stuttgarter Lectures im Rahmen der setUP media 2017
___________________________________________________________________


setup-2017_auf-lectures_swillmann_3394_38115557155_o
_______________________________________________(c) 2017 Sabine Willmann


Viele Interessierte haben sich nach der erfolgreichen Drehbuchlesung durch das Autorenforum Baden-Württemberg für ein Treffen bei AUF und Feedback zu ihrem Drehbuch gemeldet. Ende Juni 2018 werden die
2. Stuttgart Lectures stattfinden.

Das Autorenforum Baden-Württemberg bedankt sich herzlich bei der Firma Lautmacher.com für die technische Unterstützung der Veranstaltung.


Ein Bericht von den Drehbuch-Lesungen am 02.12.2017

Ein gehaltvoller Abend

Im Rahmen der neuen Filmmesse „setUp media – creative industries exchange“ fanden die vom AUF (Autoren-Forum Baden-Württemberg) initiierten „Stuttgart Lectures“ am Samstag, 02.12., statt. Das Filmbüro Baden-Württemberg kooperierte durch die Einbettung der setUP media und damit auch der Lesung in das Programm des Festivals Filmschau Baden-Württemberg.

Was versteht man unter „Stuttgarter Lectures“?
Es sind kurz gesagt Lesungen von Drehbüchern, die vom AUF-Team ausgewählt wurden. Dabei wurden den Drehbüchern charakteristische Szenen entnommen, die von den Schauspielern, Susanne Weckerle und Reinhold Weiser, in den vorkommenden Rollen kongenial gelesen wurden.

Dem Ganzen ging eine kurze Ausschreibungsphase voraus. Aus den Einreichungen wurden drei Drehbücher für die Lesung ausgewählt. Darunter:

„Die Feier“ (ursprünglich „Die Scheidungsfeier“, Komödie) von Niels J. Günther
„Celebrity Killer“ (Krimi) von Dieter Fuchs und Paul Wilkins in englischer Sprache, wurde englisch und deutsch gelesen.
„Göttertage“ von Gabriele Glang und Martina Fluck, handelt als Biopic von der Malerin Paula Modersohn-Becker.

Die gut besuchte Veranstaltung fand im Restaurant VINUM im Literaturhaus im Boschareal Stuttgart statt, weil der ursprünglich vorgesehene Saal im selben Gebäude besetzt war. Dankenswerterweise hat sich VINUM-Geschäftsführer Franco Spanu und seine Belegschaft bereit erklärt, den vorderen Teil des Lokals für die Veranstaltung bereitzustellen.

Die Lesungen und vor allem die nachfolgenden Erläuterungen zum „Werdegang“ der Drehbücher war den Fragen der Zuhörer nach besonders wertvoll für diese. So erklärte Gabriele Glang etwa, dass ihr Stoff, der Förderung von der MFG bekommen und auf den eine Münchner Produktionsfirma eine Option erworben hatte, auf dem Markt keine Chance mehr hatte, als ein Film anderer, bekannterer Filmemacher über die Malerin herauskam. Das schreckte sie jedoch nicht ab, sondern sie lies die vielen Stunden der Recherche, die auch die Auswertung von Briefen umfasste, in fiktive Monologe der Paula Modersohn-Becker einfließen und konnte diese dann im renommierten Verlag „Klöpfer & Meyer“ unter dem Titel „Göttertage“ in einem sehr feinen kleinen Büchlein mit einem faszinierenden Vorwort der Autorin Sibylle Knaus veröffentlichen.
Niels Günther, der auch Gedicht-Foto-Kalender herausbringt, erzählte, dass seine Geschichte über die Feier einer Scheidung autobiografische Züge hat, da er sich nach kurzer Ehezeit wieder trennte und fragte, warum man eine Scheidung nicht ebenso feiert wie eine Vermählung. Dass die Geschichte überraschende Wendepunkte hat, konnten die Zuhörer live erleben, denn die Geschichte, die einst an der Stuttgarter Interspherial Drehbuchschule entstanden ist, gibt zunächst geschickt vor, dass die ersten Familienzusammenkünfte anlässlich einer Hochzeit seien und führt den Zuhörer und hoffentlich späteren Zuschauer somit erst einmal aufs Glatteis.
Dieter Fuchs, der mit „Celebrity Killer“ antrat, erzählte auf Nachfragen, ob etwa ein gemeinsames Schreiben an einem Stoff nicht Probleme gebracht hätte, wie fruchtbar die Zusammenarbeit mit Paul Wilkens gewesen sei. Die Gespräche mit den AutorenInnen und vielen, die bei der Veranstaltung anwesend waren, war interessant und bereichernd, vor allem auch das persönliche Kennenlernen, das anschließend durch ein gemeinsames Abendessen weiter vertieft wurde.

Zu Beging stellte Gerald Birkenstock, der am längsten in der AUF-Gruppe Mitglied ist und schon für „Fabrixx“ und „Eine für alle“ geschrieben hat, die Arbeit des Forums vor und Sabine Willmann, die die setUP media mitorganisierte, berichtete von dem Anliegen, alle Gewerke eines Films in der Region zu stärken und die Branche besser zu vernetzen.
Einige Interessierte werden im neuen Jahr ihr Drebuch beim AUF vorstellen und sich unter die Arme greifen lassen.
Die künftigen AUF-Termine werden per E-Mail mitgeteilt und zudem auf dieser Website genannt werden.
Die AUF-Gruppe kann diese erstmalig durchgeführte Drehbuch-Lesung als Erfolg verbuchen und ist zuversichtlich, dass weitere Lectures-Veranstaltungen folgen werden
Wir alle bedanken uns bei den beiden Schauspielern, die die Lesung sehr anschaulich vorgetragen und dargestellt haben. Außerdem ein herzliches Dankeschön an die Autoren, an das Team vom Vinum, an die Firma Lautmacher aus Ludwigsburg, die technischen Support leistete und an das tolle Publikum.

Für die AUF-Gruppe
Sabine Willmann, Oliver Heise, Willy Rollé, Gerald Birkenstock und Peter Keinz.

Filmausschnitte der Lesung


Impressionen von der Veranstaltung
(zum Vergrößern Bild anklicken)

setup-2017_auf-lectures_oheise_3349_25131845228_o
Sabine Willmann, Organisation


setup-2017_auf-lectures_swillmann_3340_25131843688_o
Gerald Birkenstock, Organisation


setup-2017_auf-lectures_swillmann_3363_38115559205_o
Reinhold Weiser, Susanne Weckerle
und Autor Niels J. Günther


setup-2017_auf-lectures_swillmann_3386_38115557765_o
Reinhold Weiser, Susanne Weckerle
und Autorin Gabriele Glang


setup-2017_auf-lectures_swillmann_3378_38115558335_o
Reinhold Weiser, Susanne Weckerle
und Autor Dieter Fuchs


setup-2017_auf-lectures_swillmann_3395_25131837268_o
Reinhold Weiser und Susanne Weckerle




Aufruf für das Projekt UNTERREG Cinéma et Audiovisuel
___________________________________________________________________


GrandEst

Das Autorenforum Baden-Württemberg möchte folgenden Aufruf unterstützen:

Sehr geehrte Frau Willmann,
 
ich kontaktiere Sie auf Hinweis von Jens Gutfleischs, mit dem wir im Rahmen eines INTERREG-Projektes kooperieren.
 
Ich möchte Ihnen gern eine Anfrage der SAFIRE (Fachverband von Drehbuchautoren in der Région Grand Est, in Kopie Luc Maechel, Organisator des Events) weiterleiten, die am 10. Februar im Rahmen des Mini-Festivals für Dokumentarfilm „etoiles de la scam“ in Kooperation mit der SCAM (Verein für Drehbuchautoren), eine Diskussionsrunde zum Thema „Drehbuchautoren im grenzüberschreitenden Kontext“ veranstalten will.
Ziel ist es darzustellen, wie Autoren in den Nachbarländern arbeiten und leben und grenzüberschreitende Vergleiche zu ziehen.
 
Die SAFIRE ist dafür auf der Suche nach Drehbuchautoren (aller Genres) aus den angrenzenden Nachbarländern, die an der Diskussionsrunde teilnehmen würden. Da die SAFIRE sehr begrenzte Mittel für diese Veranstaltung hat, wäre es von Vorteil, wenn die Teilnehmer Französisch sprächen. Fahrtkosten können erstattet werden, Übernachtung ist bei Autoren der Region Grand Est möglich.
 
Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Anfrage über Ihre Netzwerke verbreiten könnten, eventuell fällt Ihnen ja schon spontan ein Autor ein, der gern an einer grenzüberschreitenden Diskussionsrunde teilnehmen würde.
 
Ich danke Ihnen vielmals im Voraus und stehe Ihnen für weitere Informationen gern zur Verfügung.
 
 
Lisa RUMMENHOHL
Chargée de Projet INTERREG Cinéma et Audiovisuel
Direction de la Culture, du Patrimoine et de la Mémoire.
Service Economie culturelle et Création numérique.





1. Stuttgart Lectures
Samstag 2.12.2017, von 16 bis 18 Uhr
Film Commission, Breitscheidstr. 4 (im Bosch-Areal), 70174 Stuttgart
___________________________________________________________________

PRÄSENTATION & DREHBUCHLESUNG MIT SCHAUSPIELERN

Autorenforum Baden-Württemberg stellt sich vor mit Stuttgart Lectures
Referenten/Kontakt: Gerald Birkenstock, Willy Rollé, Sabine Willmann

Aufruf für Drehbücher:
Wer die einmalige Gelegenheit nutzen will, kann sein bislang unverfilmtes Drehbuch für die Stuttgart Lectures einreichen.

In angenehmer Atmosphäre lesen Profischauspieler vor Publikum die besten Szenen vor.

Anmeldung des Drehbuchs bis zum 15. November 2017 per Synopsis und mit drei ausgewählten Szenen unter:
post@sabine-willmann.de und gerald@birkenstock.name

An die Auswahl ist die Anwesenheit des jeweiligen Autors/der Autorin gebunden.
Die AutorInnen werden auch zu den unterschiedlichen Wege der Vermarktung der Bücher Auskunft geben.

In angenehmer Atmosphäre lesen Profischauspieler vor Publikum die besten Szenen vor:


Weiser-Weckerle

Susanne Weckerle, Schauspielerin
Geboren und aufgewachsen in Hamburg, Schauspielstudium mit Diplom an der Universität der Künste Berlin. Engagements am Schauspiel Graz, Nationaltheater Mannheim und an der Württembergischen Landesbühne Esslingen, als Gast auch am Staatstheater Stuttgart und Hannover sowie bei den Salzburger Festspielen. Lehrtätigkeit an der Kunstakademie in Stuttgart und an der HfMuDK Frankfurt. Diverse Auftritte in Film und Fernsehen sowie Arbeit als Sprecherin. In der Spielzeit 2015/16 Ensemblemitglied am Theater Ulm und seit der Spielzeit 2016/17 am Landestheater Tübingen.

Reinhold Weiser, Schauspieler und Musiker
Geboren 1955 in Hockenheim. Bereits als Kind Klavierunterricht und Schauspielrollen. Ende der 70er Jahre Aufenthalt in San Francisco mit Schauspielunterricht und viel Musik. Mitte der 80er Engagement am Nationaltheater Mannheim, viele Jahre im festen Engagement als Schauspieler, Musiker und musikalischer Leiter. Seit Anfang der 1990er freier Schauspieler und Musiker, Sprecher für SWR, ARTE, Deutschlandradio, BR, Synchron, Übersetzer, eigene Programme, Kompositionen für Bühne und Film. Momentan am Theater der Altstadt zu sehen in „Andorra“, „Er ist wieder da“, und „Ewig jung“.

___________________________________________________________________

Das komplette Programm zum runterladen:
setUP media - creative industries exchange 2017

ACHTUNG:
Die Master Class Bildgestaltung im Dokumentarfilm am 30.11., 13.30 - 15.30 Uhr, Kino MET 1, Stuttgart, wird von Ute Freund, Kamerafrau, Berlin, statt von Börres Weiffenbach gehalten, der dann zum Drehen in Schweden ist. Wir freuen uns auf Ute Freund, die mit dem Film HELLO,
I´M DAVID 2016 den Deutschen Kamerapreis erhielt und wünschen Börres Weiffenbach guten Dreh.